Weihnacht für Menschen in Not und am Rande unserer Gesellschaft.

Der Rotary Club Illnau-Effretikon beteiligte sich an der Weihnachtspäckli-Aktion von Sr. Ariane und dem Verein Incontro.

Der Verein «incontro» wurde von Schwester Ariane Stocklin gegründet mit dem Ziel, Menschen in Not und Menschen am Rande unserer Gesellschaft beizustehen. Seit Ende 2017 begleiten Schwester Ariane und ihr Mitstreiter, Pfarrer Karl Wolf, Menschen auf der Gasse im Gespräch. Einmal pro Woche gingen sie jeweils am Samstagabend mit einer Gruppe junger Freiwilliger auf die Langstrasse und verteilten Lunchpakete.

Mit dem Ausbruch der Corona Pandemie hat sich die Lage für die Notleidenden noch verschärft. Seit März 2020 sind die beiden nun täglich im Langstrassenquartier unterwegs und verteilen bis zu 400 Abendessen an Bedürftige; sie sind für die Menschen am Rande unserer Gesellschaft da, hören zu, fühlen mit, kommen ins Gespräch und bieten konkrete Hilfe an.

Um diesen Menschen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, hat der Verein «incontro» bereits zum zweiten Mal eine Päckli-Aktion gestartet, an welcher sich 20 Rotary- und Inner Wheel Clubs beteiligt haben. Die Päckli wurden je nach Empfänger-Bedürfnissen geschnürt: Frauenpäckli, Männerpäckli, Päckli für kleine Familien und Päckli für grosse Familien.

So trafen sich an einem Samstagmorgen anfangs Dezember einige Rotarier unseres Clubs mit einigen Helferinnen und Helfern, um die Geschenke vorzubereiten. Gemäss einer Checkliste wurden die für den Alltag wichtigen Gegenstände in die einzelnen Pakete abgepackt. Danach wurden die Pakete mit buntem Weihnachtspapier eingehüllt und Bändeli aufgebracht. In einigen Stunden sorgfältiger Arbeit entstanden dreissig grosszügig dotierte Weihnachtspakete, die anschliessend nach Zürich transportiert und Schwester Ariane übergeben wurden.

Gesamthaft kamen durch die breite Unterstützung knapp 500 Geschenkpakete zusammen, welche an die Bedürftigen verteilt werden konnten. Wir freuen uns, vielen Menschen damit eine weihnächtliche Freude bereitet zu haben.
(hjs)